Self-Publishing und Steuern

Wer hat Ahnung von Steuern und Rechtsformen? Ich nicht. Ich hasse amtliche Briefe, auszufüllende Unterlagen und insbesondere Steuererklärungen. Wir beschäftigen uns aktuell etwas mehr mit dem Thema, weil wir überlegen Crowdfunding zu machen und da wäre es vorab gut zu verstehen, was man machen muss und darf.

Grundsätzlich ist es super leicht als Autor selbständig zu sein. Selbstpublizieren als Autor ist rechtlich gesehen auch relativ leicht. Hier die drei Schritte:

📚 Selbständigkeit beim Finanzamt melden

📚 Bei Einnahmen unter 22.000 Euro als Kleinunternehmer von der Umsatzsteuer befreien lassen

📚 In der Einkommenssteuer eine Einnahme-Überschuss-Rechnung vorlegen

Aber sobald man seine Bücher über seine eigene Website bspw. vertreibt ist ein Gewerbe anzumelden. Das gleiche gilt anscheinend auch wenn man Merchandising verkauft wie T-Shirts,aber nur in großem Fornat selbstdesigned in kleiner Serie ist wohl eventuell wieder fein.

Sehr hilfreich um sich in dem Infodschungel zurecht zu finden sind die Blog Beiträge von @kiakahawa

und die Website selfpublisherbibel oder existenzgruender und das zuständige Finanzamt fragen. 

Weil Sonia und ich ja zu zweit sind, haben wir eine etwas andere Situation als ein selbstpublizierender Autor allein. Wir haben viele hilfreiche Tipps in Facebook Gruppen für Autoren gefunden. Da kann ich insbesondere die Gruppe SELF PUBLISHING von Matthias Matting empfehlen.

Ich hab jetzt definitiv genug Informationen gesammelt um eine lange Mail mit spezifischen Fragen an das Finanzamt zu senden.

Habt ihr noch Empfehlungen, wo man sich zurecht finden kann?

Von Klaudia

Klaudia ist unsere Illustratorin und Herausgeberin. Als gelernte BWLerin darf sie die trockenen Themen rund ums Selbstpublizieren recherchieren :-P

Ihre Leidenschaften sind handwerkliche Arbeiten von Malerei und Buchbinderei zur Keramikherstellung und Bildhauerei. Sie geht alle möglichen VHS Kurse besuchen und probiert sich aus. Ansonsten geht sie auch gerne Wandern und Fahrrad fahren.

Ihr Traum: Ein Häuschen am See

Schreibe einen Kommentar